Methoden

die ich in der Beratung anwende.

Ich finde es besonders spannend, in den Beratungsprozessen unterschiedliche Methoden anwenden zu können. Nicht immer ist jede Methode für jedes Thema und für jeden Menschen geeignet. Ich versuche natürlich, möglichst individuell auf jede/n einzugehen. So viel sei aber gesagt: ich habe die Methoden alle selbst ausprobiert und nur jene, die ich für gut empfunden habe, in mein Repertoire aufgenommen.

Malen & Schreiben

Der Zugang zu unbewussten Prozessen oder schwer greifbaren Gedanken oder Gefühlen ist manchmal gar nicht so einfach. Hier können unterschiedliche Mal- und Schreibmethoden rasch zu Klarheit führen. Besondere Mal- oder Schreibkompetenzen sind nicht erforderlich – wichtig ist der Prozess und die Auseinandersetzung mit dem Thema.

Gesprächsführung

Reden ist das A und O. Im Unterschied zu einem Alltagsgespräch werden in der Beratung gefinkelte Fragestellungen und Gesprächstechniken angewendet. Die Gesprächsführung ist jene Methode, die ich am häufigsten anwende. Jede andere Methode wird von der Gesprächsführung begleitet und ergänzt.

Pinker Dinosauerier
Kreative Interventionen

Schema F gibt es in meinen Beratungen wenig – wichtig sind Flexibilität und Offenheit für Kreativität. Durch eine ganze Reihe kreativer Methoden werden die Beratungen lebhaft und wirkungsvoll. Dabei arbeiten wir z.Bsp. mit Figuren oder Bildern. Durch das „nach Außen bringen“ des Themas kann es oft besser verstanden, bearbeitet und gelöst werden.

Themen

bei denen ich besonders unterstützen kann.

Eine genaue Abklärung, welche Themen möglich sind, erfolgt im persönlichen Gespräch.
Natürlich dürfen auch gerne andere Themen eingebracht werden.

Persönlichkeitsentwicklung

Nerven dich Gedanken, Gefühle, Verhaltensweisen die du nicht los wirst? Merkst du selbst, dass es Dinge gibt, die du gerne verändern möchtest, es dir aber nicht gelingt? Möglicherweise wird es Zeit, diese einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Vielleicht müssen Glaubenssätze aus dem Weg geräumt, eigene Ressourcen und Kompetenzen gestärkt oder Werte überdacht werden.

Beziehungen und soziales Umfeld

Überall, wo wir in Interaktion mit anderen Menschen treten, kann es zu Spannungen führen – manchmal sind diese ärgerlich, frustieren oder verunsichern – gleich ob es der eigene Partner/ die eigene Partnerin ist, die Familie, Freunde/ Freundinnen,… Das Gute: Klarheit über sich selbst und eine konstruktive Kommunikation können oft helfen. Wie das funktioniert, erarbeiten wir gemeinsam.

Stress

Viel zu tun zu haben gehört ja fast schon zum guten Ton. Stress hat jedoch schnell zwei Seiten der Medaille – die gesunde, die uns antreibt und die ungesunde, die uns hetzt. Ich unterstütze dich dabei, deine Motive und Ursachen herauszuarbeiten, um dich auf der „guten Seite“ zu behalten oder wieder aus der Stressspirale heraus zu holen.

Zwischen Heimat und Fernweh

Unterschiedliche Orte und Menschen die dich bewegen zu vereinen kann belastend sein – erst recht wenn Herz und Verstand nicht einer Meinung sind. Fragen der Identität und persönliche Werte können aufgeworfen werden. Neben räumlichen Distanzen, müssen zBsp. auch unterschiedliche Kulturen oder Mentalitäten berücksichtigt und in Einklang gebracht werden. Nicht immer einfach, aber auch nicht unmöglich!

Entscheidungen treffen - Ziele erreichen

Entscheidungen treffen wir täglich mehrmals – manche fallen uns leichter, manche schwerer – besonders, wenn die Konsequenzen weitreichende Folgen mit sich ziehen. Gerade dann ist es wichtig, Optionen genau zu prüfen und das Ziel konkret auszuarbeiten.

Studien- & Berufswege

„Studieren – ja oder nein? Und wenn ja, was und wofür?“ sind oft gestellte Fragen, die nicht immer klar beantwortet werden können. Die Berufswahl und Karriereplanung stellen Herausforderungen dar, die Kraft und Nerven kosten. Finanzielle Aspekte oder familiäre Verpflichtungen machen die Entscheidung für oder gegen einen Job nicht einfacher. Diese Schritte sollen sich wirklich stimmig anfühlen – schließlich sind es Entscheidungen, die noch lange Einfluss haben!

Zeit- und Selbstmanagement

Immer zu spät oder lieber viel zu früh dran? Jede/r hat eigene Strategien, sich und seine/ ihre Zeit zu organisieren. Manche mehr, manche weniger. Schwierig wird es, wenn der eigene Rhythmus nicht mit äußeren Anforderungen übereinstimmt. So viel sei gesagt: Authentizität und Motivation spielen dabei oft eine große Rolle.

Schon gewusst?

Die Lebens- und Sozialberatung ist ein reglementiertes Gewerbe. Das bedeutet, dass festgelegt ist, was ich als Lebens- und Sozialberaterin beraten darf und was nicht. Sollten wir also im Beratungsgespräch auf Themen oder Probleme kommen, bei denen andere Experten/ Expertinnen gefragt sind, leite ich gerne an entsprechende Personen oder Einrichtungen weiter. Durch die Reglementierung wird aber auch sichergestellt, dass ich mit geprüfter Qualität und Professionalität arbeite.

Bleibe auf dem Laufenden!

Abonniere mich für neue Angebote und Beiträge.

Kontakt

+43 670 554 48 66
Wien 1050 – Margareten